Luther für 4. Klassen

Martin Luther und seine Frau Katharina von Bora warten in der Kirche auf neue Studierende. Die Kinder kommen – und werden erstmal eingekleidet. Dann begegnen Sie im Gemeindehaus, an diesem Morgen Luthers Wohnhaus, einigen der Mitbewohner von Luther. Jede und jeder erzählt eine andere Begebenheit aus Luthers Leben, und während die Kinder die Bibel übersetzen und Verbesserungsvorschläge an eine Tür nageln, sich im Dunkeln fürchten oder mit Tetzel und Karlstadt diskutieren, lernen sie ohne es zu merken die wesentlichen Grundlagen lutherischer Theologie. Und wenn sie am Ende die Lutherrose in groß zusammenpuzzlen und sich mit einem Lutherkeks stärken, sind Luther und die Seinen beinahe schon zu Freunden geworden.

Diese Aktion wird getragen und durchgeführt von ehrenamtlich mitwirkenden Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Sie ist gedacht für die 4. Klassen „unserer“ beiden Grundschulen.Bald nach den Sommerferien melden wir uns bei den Schulen.

PS: Nicht wenige Kinder reden die Mitwirkenden in den nächsten Wochen auf der Straße erfahrungsgemäß mit ihren „Luthernamen“ an!