Mitarbeitende

Die Gemeinde St. Markus hat schon vor Jahren entschieden: Gemeindesein funktioniert nur, wenn auch ausreichend Menschen vor Ort arbeiten, um die Räume mit Leben zu füllen und das Leben auch zu organisieren und zu begleiten – das äußere wie das innere.

Daher geben wir nach wie vor ca. 2/3 unserer Kirchensteuerzuweisungen ausschließlich für Gehälter aus und sind für den größten Teil der Sachkosten auf eigene Einnahmen angewiesen.

Weil die Menschen in Hoheluft ihre Gemeinde schätzen und sich zahlreich dazuzählen, erwirtschaften wir durch Spenden und Kollekten, durch das Vermieten unserer Räume und Häuser, durch unzählige ehrenamtlich geleistete Flohmärkte und Kaffeestuben, gespendete Kuchen und geschenkte Materialien alles, was wir zum Leben als Gemeinde brauchen.

Die Mitarbeitenden bringen sich und ihre Gaben in reichem Maß ein in das, was sie tun – und sie freuen sich über Anregungen und Engagement der vielen, die hier einen guten Ort finden, zu leben und zu teilen, was sie bewegt.

Vielleicht finden Sie auch ein Zuhause bei uns?

Herzlich willkommen!